Modellwerkstatt

WSSA_small_04

Modellfraese_small_05

Modellfraese_small_10

Die Schiffsmodellrohlinge werden aus stabverleimten Abachiholz hergestellt.

Wasserstrahlschneidanlage

Die Bauteile werden rechnergestützt erstellt und mittels einer Hochdruck-Wasserstrahlschneidanlage gefertigt (3500 bar). Die Anlage schneidet die Teile passgenau und in schneller Abfolge effizient aus. Die Wasseraufnahme der Schnittteile ist sehr gering und lässt eine Weiterverarbeitung der Rohlinge nach einer Trockenzeit von einem Tag zu. Die Maschine hat einen Arbeitsbereich von 2000 mm x 4000 mm und ist darüber hinaus in der Lage bis zu 120 mm Stahl zu schneiden.

5-Achs-Fräsmaschine

Die verleimten Schiffsrohlinge werden auf  der 5-Achs-Fräsmaschine, Fabrikat Huber& Grimme, mit Hilfe von Schrupp- und Schlichtfräsoperationen komplett bearbeitet und erreichen dabei ein nahezu perfektes Oberflächenfinish. Mit einem einmaligen manuellen Oberflächenschliff nach dem Fräsprozess ist das Modell zur weiteren Bearbeitung vorbereitet. Mit dem Einsatz der 5-Achs-Fräse werden die Anforderungen der ITTC hinsichtlich der Genauigkeit von Schiffsmodellen erfüllt (±1 mm, 0.5 % Lpp). Die Maschine hat ein maximalen Arbeitsbereich von 8000 mm x 2500 mm x 1200 mm, eine Bearbeitungsgeschwindigkeit von bis zu 40 m/min und eine maximale Drehzahl von 24000 U/min.

Propellerfraese_small_02

Propellerfraese_small_03

MA_Metall_small_02

Zur Fertigung von Propellern, Anhängen und Zubehörteilen stehen der SVA Potsdam verschiedene Präzisions-Fräsmaschinen zur Verfügung.

Zyklendrehmaschine UT500

Für das Fertigen von Drehteilen (Kleinserien und Einzelteile) steht eine Zyklendrehmaschine UT 500 zur Verfügung. Durch die Möglichkeit der Freiformprogrammierung können auf der Maschine beispielsweise Propellerdüsen, Abläufe und andere Teile, die nicht rein zylindrisch sind, schnell und effizient gefertigt werden.

Hauptparameter Zyklendrehmaschine UT500
Umlaufdurchmesser über Bett [mm] 510
Umlaufdurchmesser über Querschlitten [mm] 340
Umlaufdurchmesser in der Bettbrücke [mm] 760
Spitzenweite [mm] 1500
z-Verfahrweg [mm] 680
Max. Drehlänge [mm] 1140
Verfahrweg Schlitten (x-Achse) [mm] 310

 

Fräsmaschine UNITECH XV620-5AX

Zur Bearbeitung von komplexen Bauteilen wie Modellpropellern, Wellenböcken und Propellernaben steht eine 5-Achs-Fräsmaschine XV 620-5AX zur Verfügung. Die Maschine hat einen Arbeitsbereich von 650 x 520 x 480 mm3 und ist mit einer Antriebsleistung von 10 kW im Bereich der Feinmechanik angesiedelt.

Hauptparameter Fräsmaschine UNITECH XV620-5AX
x-Achse (Tischlängsverstellung) [mm] 620
y-Achse (Tischquerverstellung) [mm] 520
z-Achse (Support-Senkrechtverstellung) [mm] 510
Werkzeugaufnahmesystem (DIN 69871) Kegelschaft SK40
Antriebsleistung bei S1 100% [kW] 10
Drehmoment bei S1 100% [Nm] 64
Drehzahlbereich [min-1] 0 …12000

 

Fräsmaschine UNITECH VMC1200

Zur Fertigung von Bauteilen aus Metall dient die Fräsmaschine UNITECH VMC1200. Diese zeichnet sich durch ihren großen Arbeitsbereich von 1000 x 520 x 480 mm3 aus. Die aufgesetzte, simultan gesteuerte 4. Achse ermöglicht die Fertigung von Bauteilen, die während der Bearbeitung (Gehäuse von Antrieben) geschwenkt werden müssen.

Hauptparameter Fräsmaschine UNITECH VMC1200
x-Achse (Tischlängsverstellung) [mm] 1000
y-Achse (Tischquerverstellung) [mm] 520
z-Achse (Support-Senkrechtverstellung) [mm] 420
Werkzeugaufnahmesystem (DIN 69871) Kegelschaft SK40
Antriebsleistung bei S1 100% [kW] 16
Drehmoment bei S1 100% [Nm] 60
Drehzahlbereich [min-1] 0 …15000

 

GOM_Nummer5

GOM_Ulf

Die SVA verfügt über ein 3D-Scannersystem (ATOS Core 300) mit folgenden Parametern:

  • Genauigkeit 18 µm
  • Objektgröße bei hoher Genauigkeit (18 µm) 300 x 230 x 300 mm³
  • Objektgröße bei geringerer Genauigkeit (50 µm) 600 x 600 x 600 mm³
  • Manuelle zwei Achsen Verstelleinrichtung (Hubtisch, Drehtisch)
  • Projektion von 3D-Elementen
  • Automatische Berichtserstellung

Das ATOS Core 300 wird wie folgt in der Fertigung und Gütekontrolle genutzt:

  • Scannen der Geometrie nach dem Fräsen (Modell befindet sich noch im Fräsblock), wenn das vorgegebene Aufmaß örtlich nicht erreicht wurde, wird der Fräsprozess weitergeführt
  • Scannen des Modells nach der Herauslösung aus dem Fräsblock, Auswertung des Soll-Ist-Vergleichs mit Mitarbeitern der Werkstatt zur Präzisierung der Arbeitsschritte in der manuellen Endfertigung
  • Scannen des Modells nach Fertigstellung, Analyse des Soll-Ist-Vergleichs und Erstellung des Nachweises über die Einhaltung der Qualitätskriterien, Erstellung eines Prüfberichtes

Weiterhin werden mit dem 3D-Scanner Geometrien von vorhandenen Messsystemen, Bauteilen, Versuchsobjekten erfasst und für die Verwendung in neuen Versuchsanordnungen bereitgestellt.

GOM_AuswertungGOM_Flaechenvergleich

3D_Drucker_Drucker

3D_Drucker_Wellenbock_small

Für die Herstellung von Bauteilen mit komplexer Geometrie und sehr kleinen Toleranzen steht ein 3D Drucker Eden350V zur Verfügung. Das Kunststoffmaterial wird in Schichten von 16 µm aufgebaut und mittels UV-Licht gehärtet. Diese Methode erlaubt die Fertigung von Objekten beliebiger Geometrie mit höchster Präzision.

Technische Daten
Max. Bauteillänge x-Achse [mm] 340
y-Achse [mm] 340
z-Achse [mm] 340
Auflösung Schichtdicke [µm] 16
x-Achse [dpi] 600
y-Achse [dpi] 600
z-Achse [dpi] 1600
Genauigkeit Bauteile >= 50 mm [µm] 200
Bauteile < 50 mm [µm] 20…85  

Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein! Um die SVA-Webseite betrachten zu können, schalten Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser ein!